Almudena Kathedrale

File 1222Die ‚Santa María de La Almudena‘ ist eine der Stadtpatronin Madrids (hl. Maria in der Gestalt der Jungfrau von Almudena) gewidmete Kathedrale in der spanischen Hauptstadt. Der Legende nach soll die heute innerhalb der Mauern ausgestellte Statue den Christen während der Reconquista den Weg in die Stadt gewiesen haben, was die erfolgreiche Rückeroberung Madrids möglich gemacht haben soll.

 

File 1045Nachdem Madrid im 16. Jhd. Hauptstadt Spaniens geworden war, begann man eine Kathedrale im neuen Zentrum des Landes zu bauen, um neben der weltlichen ebenfalls die kirchliche Macht Spaniens in die Mitte des Königreiches zu verlagern. Nachdem der Baubeginn sich lange hinauszögerte und erst im späten 19. Jahrhundert mit dem Grundstein die tatsächliche Erbauung beginnen konnte, sollte es über 200 Jahre dauern bis die Kathedrale im Jahre 1993 fertiggestellt war und von Papst Johannes Paul II. geweiht wurde. 

File 1042In direkter Nachbarschaft zum Palacio Real, dem Königspalast der spanischen Thronfolger, ist die Santa María de La Almudena heute der Sitz des Erzbischofs und sakrales Zentrum Spaniens. Wie viele große Bauwerke, deren Konstruktion sich über die Jahrhunderte erstreckte, vereint die Kathedrale von Madrid mehrere Stile in sich. Das Innere ist noch heute im neugotischen Stil gehalten in dem die Kirche einst begonnen wurde, während man die Fassade dem Neoklassizismus des angrenzenden Palastes anpasste. Das Äußere besticht durch den deutlichen Kontrast zwischen hellem Stein und dunkelblauen Dächern, während innerhalb der Kirche detailreiche, moderne Deckenmalereien und die Verwendung heller Farben wie Gold (Verzierungen) auf weißem Mauerwerk viel Licht zulassen. Obwohl die Almudena-Kathedrale nicht über die Geschichte anderer Gotteshäuser verfügt, lohnt sich ein Besuch, schon allein der klaren, einzigartigen Architektur wegen, allemal.
Für Besucher öffnet die Kathedrale von 9 Uhr morgens bis 20.30 Uhr abends, im Juli und August von 10 Uhr morgens bis 21 Uhr abends (mit einer Pause von 14-17 Uhr). Der Eintritt zur Kirche selbst ist frei, ein Ticket für das angrenzende Museum (das auch für Sakristei, den Hauptsaal und die Kuppel gilt) kostet 6€. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://museocatedral.archimadrid.es

 
Folge uns auf Twitter