San Sebastián

File 1267Im Schatten der Pyrenäen, nur 20km westlich der französischen Grenze liegt eine der schönsten Städte Spaniens, die trotz ihrer geringen Größe eine stolze Gemeinde mit bewegter Geschichte ist. San Sebastián, obwohl mit etwa 185.000 Einwohnern nur auf Platz 33 in Spanien, ist ein Juwel Nordspaniens, das ungewöhnliches miteinander zu verbinden versteht.
Die Stadt besitzt einen eigenen kleinen Flughafen, etwa 20km außerhalb der Stadt. Sollte Ihre Fluglinie keinen Direktflug anbieten, besteht die Möglichkeit vom 100km entfernten Bilbao oder der französischen Hafenstadt Biarritz (50km) per Bus oder Zug nach San Sebastián zu reisen.

File 1108Wie beinahe im gesamten Norden Spaniens ist Wassersport ein beliebter Zeitvertreib in San Sebastián. Die Wellen des Atlantiks eignen sich perfekt zum Surfen, sodass im für spanische Verhältnisse milden Sommer in den Surfschulen Hochbetrieb herrscht. Dank der Lage der Stadt am Golf von Biskaya und der durch kleine Inseln und große Felsen geschützten Bucht, gehört der Stadtstrand zu einer der beliebtesten Baderegionen des Nordens. Nach einem sportlich-erholsamen Tag am Meer lädt San Sebastián ein zu einer Reise durch die kulinarischen Höhepunkte Europas, denn im kleinen Donostia (der baskische Name der Stadt) findet man mehr anerkannte Spitzenköche als irgendwo sonst an so einem kleinen Ort. Gönnen Sie sich den gleichen Genuß, der schon das spanische Königshaus dazu bewegte San Sebastián zur dauerhaften Sommerresidenz des Königs zu machen.

Die Nähe zu den Pyrenäen macht die Region reich an Wanderwegen und beeindruckenden Aussichtsplätzen. Vom Igueldo im Westen der Bucht bietet sich eine wunderschöne Übersicht über das Stadtgebiet, der Ihnen als Belohnung für den etwa einstündigen Aufstieg von der Uferpromenade aus winkt. Für Naturfreunde winken längere Wege über die bewaldeten Gipfel der Stadtberge, deren Routen mit farbigen Markierungen versehen sind.

File 1051Neben der natürlichen Schönheit der Region ist auch die Stadt selbst einen Besuch wert, deren Architektur das Herz eines jeden Liebhabers höher schlagen lässt. Besonders eindrucksvoll ist das Rathaus, das 1897 zunächst als imposantes Spielcasino eröffnet wurde. Dazu gibt der Palacio Miramar einen Einblick in die Sommerresidenz von Maria Christina, die Spanien als Regentin von 1885 bis 1902 regierte.

 

 

 
Folge uns auf Twitter